Kreuzfahrten-Warnemuende

Kreuzfahrten ab Rostock-Warnemünde
Jede Menge Ostsee und Norwegen, aber es geht z.B. auch in die Karibik

Neuerdings unterhalb der Angebote: Infos zum Hafen und einzelnen Kreuzfahrten. Vorab die schnelle Übersicht über die Kreuzfahrten ab Warnemünde:


Natürlich kommt man an Rostock-Warnemünde nicht vorbei, wenn man in Deutschland von Kreuzfahrten spricht: Schließlich ist Rostock der Sitz von AIDA Cruises, jenes Unternehmens, welches Kreuzfahrten hier in Deutschland mit seiner Kussmund-Flotte den Durchbruch verschafft hat. Früher mit dem Vorurteil „steif und für alte Leute“ lebend, haben alle Kreuzfahrtanbieter von dem jungen Konzept der AIDA-Kreuzfahrtschiffe profitiert.

Wie begeistert die Gäste von dem zwangloseren Clubschiff-Konzept sind, beweist allein das Wachstum der AIDA-Flotte: Erst 1996 startete die erste AIDA (die heutige AIDAcara), auch mit der in der Meyerwerft in Papenburg gebaute AIDAstella, die am 17.3.2013 in Warnemünde getauft, war noch nicht Schluß, letzter Neubau war die gasgetriebene AIDAnova. Und natürlich startet das eine oder andere AIDA-Schiff auch am Stammsitz, in Rostock-Warnemünde, z.B. die in Hamburg getaufte AIDAmar und die AIDAdiva.

TIPP 1: Mit der AIDAdiva geht es am 26.10.2021 auf große Fahrt, es geht ab Warnemünde in die Karibik! Am 24.10. fährt die AIDAmar immerhin bis Gran Canaria.

TIPP 2: Auf Kiel-Kreuzfahrt.de finden Sie die Kreuzfahrten ab Warnemünde und Kiel auch in der monatlichen Listung, also sehr übersichtlich.

Aber auch andere Reedereien haben schöne Schiffe, die in der Ostsee kreuzen. Übrigens auch ab Kiel, dem zweiten großen Abfahrtshafen für Ostseekreuzfahrten. Aber nicht nur die Ostsee, sondern auch die norwegische Fjordküste wird von diesen Häfen aus angesteuert. Achten Sie auf die Routen! Besonders spannend können auch die Reisen zum Ende der Saison sein, wenn die Schiffe im Herbst der Sonne folgen und Richtung Mittelmeer oder gar Karibik fahren. Diese Revierwechselfahrten, auch die im Frühjahr Richtung Deutschland, finden Sie unter „nach Hamburg„.